Mittwoch, 4. November 2009

Viereckiges Häkelkörbchen - kurze Anleitung

Vor einiger Zeit wurde ich angefragt wegen einer Anleitung für mein Häkelkörbchen. Wie ich seinerseits das Körbchen gehäkelt habe, wusste ich nicht mehr so genau, also habe ich ein neues kleines Körbchen mit Deckel gehäkelt.

Hier meine Anleitung:
1. Reihe 21 Luftmaschen häkeln
2.– 12. R 20 Festmaschen häkeln
haekelkorb1

Den entstandenen Viereck an den Rändern inwendig mit Festmaschen umhäkeln (in jedes Loch eine Festmasche, besonders an den Ecken, damit es eckig wird).
haekelkorb2
Bei meinem Musterkörbchen waren es ca. 42 Festmaschen und 12 Reihen. Die entstandene Maschenzahl beibehalten, damit der Korb sich nicht rundet oder wellt.

Für den Deckel nochmals einen Quadrat in der Grösse des Körbchenbodens mit Festmaschen häkeln.
haekelkorb2a

Den Deckel und das Körbchen an einer Seite mit Kettmaschen zusammenhäkeln oder -nähen. Je nach Wunsch kann als Verschluss entweder Knöpfe, Holzperlen, Klettbänder oder wie bei meinem Musterkorb Luftmaschen-Bändel verwendet werden.
haekelkorb3
Romy (Gast) - So, 6. Mrz, 06:49

Hallo u. guten Morgen!

Erkläre mir mal bitte wie du den Übergang vom Boden zur Wand gemacht hast. Oder du schickst mir die ausführliche Beschreibung bitte mal per Mail zu. Ich Grieg bald hier meine, auf deutsch gesagt, Kriese. Den Boden hab ich fertig gemacht u. habe ihn in Reihen mit fM u. einer wlM am Ende der Reihen gehäkelt. Dann wollte ich wie bei die runden Körbchen eine Runde häkeln, wo man nur in das vordere Maschenglied einsticht. Aber da wellt sich mein Bodenrand zu sehr und zieht sich zusammen. Da frage ich mich, was ich da falsch mache. Vielen Dank!
LG Romy

SchnuffelBauer@googlemail.com


Allerlei
Basteln
Häkeln
Malen
Stricken
Wollschaf
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren